Skip to content

Über uns

 

 

Unterricht und Schulstruktur

Die Schülerinnen und Schüler werden von sonderpädagogischen Lehrkräften unterrichtet und befinden sich in Klassen mit maximal 17 Kindern. Der Schwerpunkt des Unterrichts und der pädagogischen Arbeit liegt auf der Gestaltung von sprachheilpädagogischem Unterricht.Die Schülerinnen und Schüler durchlaufen die Schuleingangsphase (die erste und zweite Klasse) in drei Jahren (SE1-SE3). Im Unterschied zu vielen Grundschulen bleiben die Schülerinnen und Schüler dabei in ihrem gewohnten Klassenverband. Je nach individuellem Lernfortschritt werden die Kinder auf ihrem Niveau gefördert. Schüler oder Schülerinnen, die schon nach zwei Jahren die Lernziele der Schuleingangsphase erreicht haben, wechseln in die Klasse 3 der Förderschule Eickhorst.

Klassenstufe Bezeichnung Schulbesuchsjahr
Schuleingangsphase

(SE)

SE 1

1.

SE 2

2.

SE 3

3.

Klasse 3 3

4.

Klasse 4 4

5.

 

Tagesablauf

Der Schultag beginnt morgens mit einem offenen Anfang ab 7:55 Uhr. Sobald die Schülerinnen und Schüler mit ihrem Taxi gebracht werden, kommen sie in die Klassen und werden dort in der Regel von der Klassenlehrkraft betreut. Bis zum Unterrichtsstart um 8:10 Uhr frühstücken die Kinder, ihre Hausaufgaben werden kontrolliert oder sie spielen kleine Spiele miteinander. Die Schule Eickhorst ist eine Halbtagsschule, und der Unterricht endet spätestens um 13:20 Uhr.

Nachmittagsbetreuung

Eltern können ihre Kinder im Offenen Ganztag der wohnortnahen Grundschule anmelden. Eine Aufnahme auf die Warteliste des  Ganztages der Förderschule Eickhorst ist  möglich, sofern beide Elternteile berufstätig sind und die wohnortsnahe Ganztag keine freien Plätze hat.

 

Skip to content